Powertipps für Stubentiger

https://shop.akademie.vet/web/image/product.template/492/image_1920?unique=8ae1a2b

    Preis: 0,00 € 0,00 € 0.0 EUR

    0,00 €

    Tipps und Tricks fürs Katzenhandling der Kleintierpraxis
    TFA mit AG-TFA-Stunden und Tierärzte*innen ohne ATF

    Referentinnen:
    Dipl. TA Sabine Schroll und Mag. vet. Irene Bruckner
    Online-Seminar

    Dauer: ca.90 min
    Verfügbarkeit: 12 Monate ab Buchungsdatum

    AG-TFA-Anerkennung:  2 Stunden
    (genehmigt bis 29.09.2024) 

    Die Buchung ist kostenlos dank Royal Canin

    Diese Kombination existiert nicht.

    In den Warenkorb

    Bitte geben Sie hier Ihre Royal Canin Kundenummer ein um den Kurs zu buchen.

    Für Tierarztpraxen aus Deutschland wird bei Angabe der Kundennummer die Fortbildung automatisch für den Schulungsbonus bei den Handelskonditionen berücksichtigt.


    Das Online-Seminar beinhaltet:


    Katzen werden in der Tierarztpraxis nicht so häufig vorgestellt, wie es für ihre Gesundheitsvorsorge eigentlich wichtig wäre. Das kann teilweise verheerende Folgen haben, Katzen und Kätzchen in schlechtem Allgemeinzustand, mit Zahnproblemen oder chronischen Erkrankungen, die in kachektischen Zuständen münden. Es ist wichtig schon in jungen Katzenjahren das Kätzchen und die Halter an den Besuch der Tierarztpraxis zu gewöhnen, um eine verlässliche und tragfähige Beziehung im Dreieck Katze-Tierarzt und Katzenhalter aufzubauen. Nur dann werden die Katzen in der Tierarztpraxis auch regelmäßig vorgestellt und Gesundheitschecks regelmäßig absolviert.

    Das ist aktiver Tier- und Katzenschutz – und gute Katzenmedizin! Die TFA kann helfen, die Bindung zwischen Tierarztpraxis und Katzenhalter zu festigen und einen Hauptteil der Kommunikation rund um das Katzenwohl abzudecken. Dafür muss ein Bewusstsein für die Katzenbedürfnisse geschaffen werden. Die Tierärztin und Katzenspezialistin Sabine Schroll erklärt in diesem Online-Seminar wichtige Aspekte des Katzenhandlings und erklärt an ausgewählten Situationen die speziellen Katzenbedürfnisse. Nur wenn alle in der Tierarztpraxis Tätigen Katzen richtig „verstehen“ kann eine gute Diagnostik stattfinden und Krankheitszustände früh erkannt werden.

    Mag. vet. Irene Bruckner erläutert als Co-Referentin die wichtigen Grundregeln der Ernährung von Katzen und gibt Tipps zur Fütterung von Katzen.


    Die kostenlose Teilnahme wird von Royal Canin unterstützt.


    W371