Anästhesieprotokolle für die Kleintierpraxis

https://shop.akademie.vet/web/image/product.template/625/image_1920?unique=fa5e1f2

    Preis: 79,00 € 79,00 € 79.0 EUR

    79,00 €

    Prämedikation, Injektions- und Inhalationsanästhesie im Notdienst sicher eingesetzt // Für Tierärzte

    Referentin: Professor Dr. Sabine Tacke    

    Online-Seminar

    ATF-Anerkennung: 3 Stunden 
    (genehmigt bis 14.06.2024)

    Dauer: ca. 120 min
    Verfügbarkeit: 1 Jahr ab Buchungsdatum


    Diese Kombination existiert nicht.

    In den Warenkorb

    Sehen Sie hier Ausschnitte aus dem Seminar:
     
     


    Prämedikation, Injektions- und Inhalationsanästhesie im Notdienst sicher eingesetzt

    Jede Narkose muss gründlich vorbereitet werden. Bei planbaren Operationen in der regulären Sprechstunde hat man Zeit, um sich mit allen Widrigkeiten vorher vertraut zu machen. Doch der Notdienst ist für diensthabende Tierärzt*innen eine Black Box, denn es kommen auch unbekannte, vorerkrankte Patienten in einer komplexen Notsituation in die Praxis. Außerdem sind auch die Tierbesitzer in einer außergewöhnlichen Belastungssituation.

    Es heißt also, einen kühlen Kopf zu bewahren, ruhig und bedacht zu agieren und trotzdem schnell Entscheidungen zu treffen. Bestimmte Schemata helfen hier – ob Notdienst oder nicht – den Überblick zu behalten.


    + Im Notdienst: Kann der Patient überhaupt von mir konkret weiterversorgt werden?
    + Qual der Wahl: Injektionsnarkose oder Inhalation mit Vor- und Nachteilen
    + Prämedikation ja oder nein? Welche Erkrankungen muss ich beachten?
    + Anästhesiezwischenfälle: Vorbeugung und Therapie
    + Wie überweise ich einen Patienten, der intubiert werden muss?
    + Welche Notfallmedikamente muss ich vorhalten?  

    In diesem Seminar werden uns Fallbeispiele begleiten und es gibt genügend Raum für alle Ihre persönlichen Fragen.


    W520



    Weitere Seminare aus der Reihe "Fit für den Notdienst"


    Ihr Dynamic Snippet wird hier angezeigt... Diese Meldung wird angezeigt, weil Sie weder einen Filter noch eine Vorlage zur Verwendung bereitgestellt haben