Die Pute in der Schlachttier- und Fleischuntersuchungsstatistik

https://shop.akademie.vet/web/image/product.template/620/image_1920?unique=d8bceea

    Preis: 0,00 € 0,00 € 0.0 EUR

    0,00 €

    Der aktuelle Merkmalskatalog //  Für Tierärzte und amtliche Fachassistenten

    Referenten: Dr. Dieter Mischok und Dr. Michael Koch
    Online-Seminar

    Dauer: ca. 90  min
    Verfügbarkeit ab Buchungsdatum: 12 Monate

    ATF-Anerkennung: 2 Stunden  
    (genehmigt bis 13.06.2024)

    Teilnahmebescheinigung zum Herunterladen
     

    Die Buchung ist kostenlos dank des Statistischen Bundesamtes und des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

    Diese Kombination existiert nicht.

    In den Warenkorb


           

          Die Pute in der Schlachttier- und Fleischuntersuchungsstatistik


          Der aktuelle Merkmalskatalog

          Der Pro-Kopf-Konsum von Rindfleisch und Schweinefleisch sinkt in Deutschland. Im Gegenzug hatte der Verzehr von Geflügelfleisch lange Zeit stark zugenommen. Das liegt unter anderem am Preisvorteil und dem niedrigeren Fettanteil. Aber auch hier ist der Wachstumstrend gestoppt, hält sich aber auf hohem Niveau. Ob Huhn oder Pute, die amtliche Geflügelfleischuntersuchung ist ganz eng an Technologieverfahren gekoppelt.

          In diesem Online-Seminar wollen wir uns ausschließlich der Pute im Kontext der Schlachttier- und Fleischuntersuchungsstatistik widmen.

          Dr. Michael Koch vom Statistischen Bundesamt wird auf die angestrebte Vereinheitlichung der Befunderfassung eingehen und Ihre Fragen zur Statistik beantworten.

          Dr. Dieter Mischok vom Landkreis Oldenburg geht auf die Befunderfassung ein, die einige Unterschiede zum sonstigen Mastgeflügel aufweist. Dazu gehören Merkmale zur Tiergesundheit, Hygiene, Tierwohl und Tierschutz, die im Rahmen der Schlachtabläufe und zur Sicherung einer optimalen hygienischen Beschaffenheit der erzeugten Produkte bedeutsam sind.
          Auch wird er ganz praxisnah erklären, wie sich die Daten nutzen lassen, um z.B. Problembetriebe zu erkennen.

          Wie immer ist hier unser Ziel den Teilnehmenden aufzuzeigen, dass hier Handlungsbedarf besteht und die Befunderfassung insbesondere beim Geflügel sehr heterogen ist. Lassen Sie sich auf den aktuellen Stand bringen und wir laden Sie ein, interaktiv mitzuarbeiten und zu diskutieren!

          Das Online-Seminar ist für die Teilnehmer kostenlos und wird vom Statistischen Bundesamt und dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unterstützt.

          W489