Saubere Schweine - gesunde Tiere = gesunde Lebensmittel

Preis: 99,95 € 99.95 EUR

99,95 €

Hygeinekategorien und Prozesssicherheit //  Für Schlachthofmitarbeiter, Landwirte, Tierärzte

Referenten: Prof. Dr. Lüppo Ellerbroek und Dr. Marcus Haneke  I  Live-Webinar

 Live!   3. April 2019 I 14:00-15:30 Uhr

Teilnahmebescheinigung zum Download

Verfügbarkeit: 6 Monate ab Buchungsdatum

Die Buchung ist mit Gutscheincode kostenlos dank QS  

Hilfe bei der Buchung? >> Demofilm ansehen

In den Warenkorb


☑ Schnelles und einfaches Login
☑ sichere Zahlungsmethoden
☑ Webinar enthält aktuelle Informationen
☑ zusätzliche Materialien als Download


Das Webinar beinhaltet :

„Wie können wir es schaffen Marzipanschweine zu schlachten?“ Diese provokante Frage zielt auf einen Kern der Fleischhygiene, Verunreinigungsquellen zu erkennen und mögliche Kontaminationen des Fleisches zu verhindern. Weil stark verschmutzte Schlachttiere nicht nur ein Hygieneproblem sind, sondern auch Aspekte der Tiergesundheit und des Tierwohls berühren, ist es die Aufgabe des Lebensmittelunternehmers, nur saubere Tiere zu schlachten. Aber was sind saubere Tiere? Gibt es Grenzen der Verschmutzung? Wie kann man sie erkennen? Wer trägt die Verantwortung und wer muss handeln? Welche Rolle kann die amtliche Überwachung übernehmen? Das Online-Seminar zeigt Lösungen und Ansätze, die Verunreinigungen von Schweinen zu beurteilen, mögliche mikrobiologische Kontaminationen zu reduzieren und so die Prozesssicherheit zu erhöhen.

QS das Prüfsystem für Lebensmittel unterstützt dieses Thema und lädt alle Berufsgruppen und Interessierte zu diesem Online-Seminar ein. Bitte melden Sie sich bei  QS. Dort erhalten Sie einen Gutscheincode für die kostenlose Teilnahme.

Zu QS:

QS sorgt seit 2001 für eine durchgängige Qualitätssicherung in der Lebensmittelkette – vom Landwirt bis zur Ladentheke. 95 Prozent des Schweine- und Geflügelfleischs deutscher Produktion stammen heute aus QS-zertifizierten Betrieben, beim Rindfleisch sind es 90 Prozent. 75.000 Tierhalter nehmen insgesamt am QS-Systemteil. Das gemeinsame Ziel: konsequente Eigenkontrollen sowie umfassende Prozess- und Herkunftssicherung. Produzenten von frischem Obst, Gemüse und Kartoffeln kommen hinzu. Innerhalb des QS-Systems erzeugen sie nach klar definierten Kriterien sichere Lebensmittel, unterstützt durch sämtliche vor- und nachgelagerten Wirtschaftsstufen. In diesem Sinne beteiligen sich seit 2012 auch über 2.500 registrierte Hoftierärzte. Sie dokumentieren in einer eigens aufgebauten QS-Datenbank – im Auftrag der Landwirte – den Einsatz von Antibiotika. QS, das Bündnis für geprüfte Qualitätssicherung, setzt sich zusammen aus der Landwirtschaft, der Fleischwirtschaft, dem Lebensmitteleinzelhandel und der Futtermittelwirtschaft. Die Gesellschafter der QS Qualität und Sicherheit GmbH in Bonn sind: der Deutsche Raiffeisenverband e.V., der Deutsche Bauernverband e.V., der Verband der Fleischwirtschaft e.V., der Bundesverband der Deutschen Fleischwarenindustrie e.V. und die Handelsvereinigung für Marktwirtschaft e.V.