Frag den Experten: Antibiotikaeinsatz in der Großtierpraxis

https://shop.akademie.vet/web/image/product.template/435/image_1920?unique=8ec4a55

    Preis: 0,00 € 0,00 € 0.0 EUR

    0,00 €

    Sie fragen, wir antworten! // Für Tierärzte

    Referent:  Prof. Dr. Martin Kaske

    Online-Seminar

    Dauer: ca. 90 min
    ATF-Anerkennung: 2 Stunden
    (genehmigt bis 04.03.2025)


    Diese Zoetis Veranstaltung ist für Sie kostenlos

    Diese Kombination existiert nicht.

    In den Warenkorb


    Das Online-Seminar beinhaltet:

    Antibiotikaresistenzen werden in Europa durch den Einsatz von Second- und Third-Line-Antibiotika begünstigt. Solche Antibiotika sollen eigentlich erst genutzt werden, wenn das erste Mittel der Wahl nicht anschlägt. Diese Problematik tritt auch in der Humanmedizin deutlich zu tage, doch rückt auch immer die Tiermedizin in den öffentlichen Fokus.

    Die zentrale Frage, der sich Tierärztinnen und Tierärzte stellen müssen, ist:
    Welche antibiotische Therapie ist in der Großtierpraxis bei verschiedenen Problemstellungen am besten?
    In Abhängigkeit von Indikation und klinischem Bild gilt es, eine ganze Palette an Faktoren zu berücksichtigen. Wirkstofffamilie, Wirktyp und Wirkungsspektrum, Applikationsart und Verteilungsvolumen sowie Resistenzmuster, Wartezeit und Preis sind nur einige der Koordinaten.


    Neue und aktuell intensiv diskutierte Aspekte des Einsatzes von Antibiotika werden im Rahmen des Online-Seminars vorgestellt. Zudem stellt Martin Kaske am Beispiel der Kälberpraxis interaktiv eine belastbare Systematik für das zielorientierte Vorgehen vor und erläutert alles mit Hilfe von klinischen Beispielen.

     

    Die kostenlose Teilnahme wird von Zoetis unterstützt

    „Amtsträger -  z.B., aber nicht ausschließlich, Beamte oder Angestellte des öffentlichen Dienst - erklären mit ihrer Anmeldung, dass sie von ihrem Dienstherrn zur Teilnahme berechtigt sind.“

    W323
    .