Tierschutz und Transport für Tierärzte

Preis: 45,00 € 45.0 EUR

45,00 €

Beginn: 04.09.2018 um 08:00 Uhr

Zugang ab Kaufdatum: 1 Jahr

Referent: Dr. Andreas Franzky und PD Dr. Kathrin Herzog


☑ Schnelles und einfaches Login
☑ Sichere Zahlungmethoden 
☑ Webinar enthält aktuelle Informationen
☑ zusätzliche Materialien als Download

Das Webinar beinhaltet :
Der Schutz und das Wohlbefinden von Tieren während des Transportes stehen im Fokus des öffentlichen Interesses. Egal, ob es um das Be- und Entladen der Tiere, um Verladeeinrichtungen und Fahrzeugausstattung oder um die Zusammenarbeit mit Transportunternehmern geht, Tierärzte sind in den gesamten Prozess von Tiertransporten eingebunden. In zwei Online-Seminaren werden wichtige Aspekte zu diesem komplexen Thema genauer unter die Lupe genommen. Kathrin Herzog: Tierschutz und Transport – Langzeittransporte nicht abgesetzter Kälber. Innerhalb der europäischen Union werden jährlich mehr als eine Million nicht abgesetzter Kälber auf sog. Langstreckentransporten (> 8 Stunden) transportiert. Für die Kälber sind diese Transporte, verbunden mit der langen Nahrungskarenz, ein erheblicher Stressor, der das Immunsystem der Tiere belastet und die Tiergesundheit gefährdet. Das Online-Seminar geht ausführlich auf die gültigen Rechtsvorschiften (VO 1/2005) ein und skizziert praktische Umsetzungsmöglichkeiten im Kontext der Tierschutztransportverordnung. Andreas Franzky: Tiertransporte – Verantwortung und Verantwortlichkeit. Nicht erst durch den 2015 verabschiedeten „Ethik-Kodex“ bekennen sich Tierärztinnen und Tierärzte zu einer besonderen Verantwortung für die tierschutz- und tiergesundheitsgerechte Durchführung von Tiertransporten. Es geht um die Einhaltung von Rechtsvorschriften und es geht auch um die persönliche Verantwortlichkeit in Zweifelsfällen und in nicht eindeutig geregelten Situationen. Das Online-Seminar gibt einen Überblick über und Interpretation der rechtlichen Vorgaben und veranschaulicht den möglichen Handlungsrahmen durch einige Beispiele von „Best Practices“ beim Transport von Rindern; auch Fallberichte aus Problemsituationen werden vorgestellt. Darüber hinaus gibt das Seminar aktuelle Informationen über die Auswertung von Navigationsdaten für die Arbeit der Veterinärämter im Zusammenhang eines europäischen Kontrollstellensystems.