Novelle der Tierärztlichen Hausapothekenverordnung (TäHaV) in der Kleintierpraxis

Webinar mit Frau Professor Melanie Hamann
2 ATF-Stunden


Die TäHaV wird voraussichtlich Anfang März 2018 in Kraft treten und damit kommen auch auf den Kleintierpraktiker einige Neuerungen zu. Mit der Novellierung der TäHaV wird eine weitere Reduktion des Antibiotikaeinsatzes in der Tierhaltung angestrebt. Verbindliche rechtliche Vorgaben zur Antibiotikaminimierung, die für die Nutztierpraxis schon seit dem In-Kraft-Treten der 16. Arzneimittelgesetz-Novelle im April 2014 zum Praxisalltag gehören, werden nun auch ihren Einzug in die Kleintierpraxis finden müssen. Aus diesem aktuellen Anlass haben wir uns entschlossen, ein Online-Seminar mit Schwerpunkt auf den vorgesehenen Änderungen anzubieten. Frau Professor Melanie Hamann erklärt Ihnen genau was es mit dem Verbot der tierartlichen Umwidmung von Präparaten, die Fluorchinolone und Cephalosporine der 3./4. Generation enthalten, auf sich hat. Sie erläutert die neu zu beachtende Antibiogrammpflicht bei Hund und Katze und beleuchtet die kritischen Punkte bei der Umsetzung.
Machen Sie sich fit für die neue TäHaV!
Ab sofort können 2 ATF Stunden erworben werden, wenn der Fragebogen korrekt ausgefüllt worden ist.

Dieses Webinar war ursprünglich als kostenpflichtiger Kurs geplant. Aufgrund der Aktualität und der großen Bedeutung des Themas für die Kleintierpraxis hat die Firma Ceva spontan angeboten, dieses Projekt zu sponsern. Dank der Unterstützung von Ceva ist dieses Angebot daher für Sie kostenfrei!


Preis (netto): 0,00 €

Beginn: Di., 20.03.2018 um 00:00 Uhr

Ende: Mi., 20.03.2019 um 00:00 Uhr

Referent: Prof. Dr. Melanie Hamann