Labordiagnostik: Spurensuche für TFA - Präanalytik

Preis: 0,00 € 0.0 EUR

0,00 €

Probenaufbereitung – made easy  //  Für TFA

Referentin:  Bärbel Köhler
Online-Seminar

Dauer: ca. 90 min
Verfügbarkeit: 12 Monate ab Buchungsdatum

AG -TFA Anerkennung: 1 Stunde
(genehmigt bis 18.05.2023)

Diese Zoetis Veranstaltung ist für Sie kostenlos



Fragen zur Buchung? FAQ ansehen! 

In den Warenkorb

Bitte geben Sie bei der Buchung Ihre Zoetis Kundennummer an.


☑ Schnelles und einfaches Login
☑ sichere Zahlungsmethoden
☑ Online-Seminar enthält aktuelle Informationen
☑ zusätzliche Materialien als Download


Das Online-Seminar beinhaltet:

Der Präanalytik wird häufig viel zu wenig Beachtung geschenkt. Werden hier aber elementare Fehler gemacht, können die Daten nur unzureichend oder gar falsch interpretiert werden.

Die Zuverlässigkeit und Aussagekraft der Laborbefunde hängen also ganz davon ab, wie die Proben vorbereitet werden. Wichtig ist auch die Faktoren zu kennen, die die gewünschten Parameter beeinflussen können. Was sind also Einflussgrößen und was sind Störfaktoren? Und wie werden diese unterschieden?


Kenntnisse der Präanalytik sind für Tiermedizinische Fachangestellte wichtig, weil das Probenhandling und die Optimierung in ihren Aufgabenbereich fallen und dort eine Schlüsselposition inne haben.


In diesem Online-Seminar wollen wir uns mit der Bearbeitung von Blutproben und der Herstellung von Blutausstrichen beschäftigen und dabei die Grundzüge der Hämatologie wiederholen. Die Identifizierung und Interpretation unter dem Mikroskop werden geübt und die Kennzeichen von großen und kleinen Blutbildern erläutert. Ergänzend werden Urinanalyse und Untersuchung von Kotproben besprochen.


Bärbel Köhler ist Medizinische Lehrkraft für die Fächer Hämatologie, Klinische Chemie und Tropenmedizin und schult mit viel Leidenschaft Medizinische Fachangestellte im Human- und Veterinärbereich.
 

Die kostenlose Teilnahme wird von Zoetis unterstützt.


„Amtsträger -  z.B., aber nicht ausschließlich, Beamte oder Angestellte des öffentlichen Dienst - erklären mit ihrer Anmeldung, dass sie von ihrem Dienstherrn zur Teilnahme berechtigt sind.“  


W418