Der Weg zur Tiergesundheit im Schweinebetrieb

Preis: 0,00 € 0.0 EUR

0,00 €

Schlachtlungen-Scoring und Diagnostik - den Erregern auf der Spur // Für Tierärzte

Referenten: Dr. Julia Stadler, Dr. Monika Köchling, Christopher Rengstorf und Dr. Christoph Wähner

 Live!  Teil I: Dienstag, 1.06.2021 von 19:30 bis 21:00 Uhr

 Live!  Teil II: Dienstag, 8.06.2021 von 19:30 bis 21:00 Uhr


Dauer: ca. je 90 min
ATF-Anerkennung: je 2 Stunden (wird beantragt)
Verfügbarkeit: 1 Jahr ab Buchungsdatum

Geeignet zur Fortschreibung der Fortbildungspflicht gemäß § 7 Abs. 2 SchHaltHygV

Die Buchung ist kostenlos dank Ceva Tiergesundheit


Hilfe bei der Buchung? >> Demofilm ansehen

In den Warenkorb


☑ Schnelles und einfaches Login
☑ sichere Zahlungsmethoden
☑ Online-Seminar enthält aktuelle Informationen
☑ zusätzliche Materialien als Download


Das Online-Seminar beinhaltet:

Teil I 

Das Ceva Lung Programm (CLP) im Praxistest

Mit Christopher Rengstorf und Dr. Christoph Wähner

Die Firma Ceva Santé Animale hat global ein Gesundheitsmonitoring an Schlachthöfen etabliert, in dem mit einem wissenschaftlich standardisierten Verfahren ein Lungencheck am Schlachthof durchgeführt wird. Allein in Deutschland und Österreich wurden seit dem Jahr 2016 bereits über 80.000 Lungen nach einem festgelegten Scoring beurteilt. Die Initiative leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Tiergesundheitsmanagement im Schweinebestand.

Die Einflüsse von Covid-19 auf die Situation in den Schlachthöfen haben eine Adaption des Programms gefordert. So werden die Lungen zurzeit nicht am Schlachtband gescort, sondern im Sektionsraum.



Teil II

Influenzadiagnostik in Schweinebetrieben

Mit Dr. Julia Stadler und Dr. Monika Köchling

Aus ökonomischer und aus tiergesundheitlicher Sicht sind Erreger respiratorischer Erkrankungen in der Schweineproduktion von großer Wichtigkeit. Influenzaviren nehmen eine herausgehobene Stellung ein, da sie in der Lage sind das Immunsystem zu schwächen und  auch eine Eintrittspforte für bakterielle oder weitere virale Koinfektionen darstellen können.

Das Influenzavirus A der Schweine ist ein weltweit vorkommender Erreger, der bedeutende wirtschaftliche Schäden in der Schweineproduktion verursacht und zusätzlich Zoonosepotenzial hat. Das gehäufte Auftreten der endemischen Verlaufsform sowie das Vorhandensein von vielen verschiedenen Stämmen stellen die bestandsbetreuenden Tierärzte bei der Diagnostik der Influenzaviren häufig vor große Herausforderungen.

In diesem Online-Seminar werden die Besonderheiten der diagnostischen Möglichkeiten für den Nachweis dieser beiden Erreger konkret erörtert.


Die Expertinnen und die Experten stehen Ihnen live im Online-Dialog für Ihre Fragen zur Verfügung!

Die Buchung ist kostenlos dank Ceva Tiergesundheit



W360